Tag-Archiv für » chinesisch «

Restaurant Mongolei Wentorf - All you can eat (and more)…

Samstag, 8. November 2008 11:39

Das Buffet (Bildquelle: Qype, Mongolei Wandsbek)

Eins vorweg: Eigentlich hasse ich die all-you-can-eat Idee. Restaurants müssen wirtschaftlich arbeiten, daher gehen Qualität und Massen extrem selten Hand in Hand. Der Gastronom ist immer in Versuchung den Gast möglichst günstig zu sättigen. Wer jemals an einem all-you-can-eat sushi Laufband gesessen hat und zwischen Tonnen von Lachs (=billigster Sushi Fisch) mal ein Stück drittklassigen Thunfisch ergattern wollte, weiss wovon ich spreche. Zusätzlich mache ich mittlerweile einen Bogen um den 0815 Rindfleisch süss-sauer Chinesen, da ich weder der Glutamatpampe noch der Fleischqualität traue. Also schlechte Vorzeichen.

Mit Freunden und auf deren Empfehlung wagten wir uns trotzdem ins Restaurant Mongolei in Wentorf (es gibt wohl noch weitere Filialen in Wandsbek und Norderstedt). Das Restaurant ist groß etwa 150 Plätze, mit recht dichter Bestuhlung und einem Buffet in der Mitte. Speziell am Wochenende sollte man reservieren, denn es ist meist brechend voll. Das Restaurant ist teilweise mit Neon-Röhren beleuchtet und strahlt einen leicht sozialistischen Charme aus. Wie auch die robuste Bedienung, welche a la Carte Bestellung ablehnt(!) “Zu teuer, Buffet viel besser”… aber das chinesische Bier fix bringt. Wir sind ja nicht zum Spass hier, also vier mal das Buffet für 13.80€ geordert (Mittagsbuffet 6.80€).

Das Buffet besteht zur Hälfte aus fertigen chinesischen Standards wie Ente, Huhn, Schwein in unterschiedlichen Sossen (OK), Frühlingrollen(unansehnlich aber lecker), aber auch eher japanisch angehauchten Speisen wie Gemüse Tempura(gut) oder Sushi-ähnlichen Reisröllchen (sahen zu verlebt aus um sie zu probieren) besteht. In Ordnung aber ziemlich unspannend.

Interessant ist die zweite Hälfte des Buffets die besteht nämlich aus rohen Zutaten wie Rind, Schwein, Lamm, Scampi, Tintenfisch, Nudeln, div. Gemüsen. Die lädt man sich auf den Teller und geht zu einem Tresen wo ein chinesischer Koch diese einem mit einer von zwanzig zur Auswahl stehenden Saucen frisch zubereitet. Das ist natürlich der Hit. Die Saucen reichen von “Standard-China braune Sosse” über leicht thailändisch angehauchtes, bis zur mongolischen Kräutersosse, deren Schärfe den mongolischen Kehlgesang beim Gast entstehen läßt. Alles in allem sehr lecker, obwohl die Sossen sich etwas für meinen Geschmack etwas zu sehr ähneln. Da man die Zutaten im Rohzustand sieht, kann man sich wunderbar von deren Qualität überzeugen, die war übrigens durchgehend sehr gut.

Suchterzeugend, gesellig, an den Spieltrieb appellierend, klasse.

Recht pünktlich um 10 leert sich das Restaurant dann auch, es verleitet ja auch nicht unbedingt zum versacken, man ist dann auch randvoll es zieht einem ins Bett.

Unterm Strich sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis, speziell wenn man richtig hungrig ist.

Punkte:  4 von 5

Restaurant Mongolei
Hamburger Landstraße 41
21465 Wentorf bei Hamburg

040 63678388

Thema: Restaurant Berichte | Kommentare (14) | Autor: admin